Zurück zur Übersicht

Was ist der IP-Wert?

In der Welt der Beleuchtung spielen zahlreiche technische Spezifikationen eine Rolle bei der Bewertung der Leistung und Sicherheit von Leuchten. Eine dieser wichtigen Spezifikationen ist die IP-Klassifizierung, die angibt, wie gut eine Leuchte gegen das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit geschützt ist. In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick darauf, was die IP-Schutzart bedeutet und warum sie ein entscheidender Faktor bei der Auswahl der richtigen Leuchten ist.

IP-Wert erklärt

Die Abkürzung „IP“ steht für „International Protection“ (Rating) oder „Ingress Protection“ und wird von zwei Ziffern gefolgt. Diese Zahlenkombination gibt Aufschluss über den Grad des Schutzes einer Leuchte vor äußeren Einflüssen wie Staub und Feuchtigkeit. Die erste Ziffer steht für den Schutz gegen feste Gegenstände und Staub, während die zweite Ziffer die Wasserdichtigkeit angibt.

Schutz gegen Staub

Die erste Ziffer der IP-Einstufung gibt weitere Informationen über den Schutzgrad gegen Staub und feste Gegenstände. Dies kann eine Zahl von 0 bis 6 sein, wobei jede Stufe einen anderen Grad an Schutz darstellt:

  • IP0X: Kein Schutz gegen Staub.
  • IP1X: Geschützt gegen feste große Gegenstände, die größer als 50 mm sind.
  • IP2X: Geschützt gegen feste mittelgroße Gegenstände größer als 12,5 mm.
  • IP3X: Geschützt gegen feste kleine Gegenstände größer als 2,5 mm.
  • IP4X: Geschützt gegen feste spitze Gegenstände, die größer als 1 mm sind.
  • IP5X: Staubgeschützt; eine begrenzte Menge Staub kann eindringen, beeinträchtigt jedoch nicht den normalen Betrieb.
  • IP6X: Vollständig staubdicht; kein Staub kann eindringen.

Schutz vor Feuchtigkeit

Die zweite Ziffer der IP-Klassifizierung gibt an, wie resistent die Leuchte gegen Feuchtigkeit und Wasser ist. Dies kann eine Zahl von 0 bis 9 sein, wobei jede Stufe einen anderen Grad der Wasserdichtigkeit angibt:

  • IPX0: Kein Schutz gegen Wasser.
  • IPX1: Geschützt gegen Tropfwasser.
  • IPX2: Geschützt gegen Tropfwasser, wenn die Leuchte um bis zu 15 Grad geneigt wird.
  • IPX3: Geschützt gegen Sprühwasser bis zu einem Winkel von 60 Grad.
  • IPX4: Geschützt gegen Spritzwasser aus allen Richtungen.
  • IPX5: Geschützt gegen Strahlwasser mit niedrigem Druck.
  • IPX6: Geschützt gegen starkes Strahlwasser.
  • IPX7: Geschützt gegen Eintauchen in Wasser bis zu einer Tiefe von 1 Meter, maximal 30 Minuten.
  • IPX8: Geschützt gegen längeres Eintauchen in Wasser unter bestimmten Bedingungen.
  • IPX9K: Geschützt gegen Hochdruck-Dampfreinigung.

In der Praxis

Sie wissen jetzt, dass die IP-Schutzart eine wesentliche Angabe bei der Auswahl der richtigen Leuchte für bestimmte Umgebungen und Anwendungen ist. Für die Verwendung im Freien eignen sich zum Beispiel Leuchten mit der Schutzart IP44 oder IP54, da sie gegen Spritzwasser geschützt sind. Anspruchsvollere Umgebungen, wie z.B. Industrieanlagen mit Hochdruckreinigung, erfordern Leuchten mit höheren IP-Schutzklassen, wie z.B. IP66 oder IP67.

Unsere wasserdichten Leuchten

Bei Lixero bieten wir Leuchten mit unterschiedlichen IP-Schutzarten an, um verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden. Unsere WB-, WB-EX-, OG-M- und OG-L-Leuchten haben beispielsweise die Schutzart IP66 und eignen sich damit sowohl für Innen- als auch für Außenanwendungen, bei denen die Widerstandsfähigkeit gegen Staub und Wasser entscheidend ist.

WB

IK-Wert

Neben dem IP-Wert ist der IK-Wert eine weitere wichtige Angabe, wenn es um die Bewertung der Sicherheit von Leuchten geht. Während sich der IP-Wert auf den Schutz gegen Staub und Feuchtigkeit konzentriert, gibt der IK-Wert an, wie stoßfest eine Leuchte ist. Diese beiden Werte arbeiten harmonisch zusammen und bieten eine sichere und zuverlässige Lösung in verschiedenen Umgebungen.

Erste Schritte

Da Sie nun wissen, dass die IP-Bewertung ein wichtiger Faktor bei der Auswahl von Leuchten ist, können Sie damit beginnen. Die Wahl von Leuchten mit der richtigen IP-Schutzart für die vorgesehene Anwendung gewährleistet dauerhafte Leistung und Sicherheit in verschiedenen Umgebungen. Ob für Innen- oder Außenanwendungen, Einzelhandelsgebäude oder Industrieanlagen. Die IP-Einstufung spielt eine Rolle für zuverlässige Beleuchtungslösungen, die den höchsten Standards entsprechen. Sie fragen sich, was wir für Sie tun können? Fordern Sie ein unverbindliches Angebot oder einen Beleuchtungsplan an und entdecken Sie die Möglichkeiten!

Projekt einreichen?

Wir nehmen die Herausforderung gerne an!

Sie fragen sich, was wir für Sie tun können? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder hinterlassen Sie Ihre Daten und wir werden uns innerhalb eines Arbeitstages bei Ihnen melden.

Maurice Arons

Direktor